Harz-BnB Werkmeister - Was geht im Bikepark St. Andreasberg - MSB-X-Trail - Blog-Titelbild

Was geht im Bikepark St. Andreasberg?

Am Pfingstsamstag haben wir die Arbeit in unserem B&B mal liegen lassen und sind bei schönstem Sonnenschein rüber in den Bikepark auf dem Matthias-Schmidt-Berg, in den MSB-X-Trail in Sankt Andreasberg im Harz. Diesmal stand allerdings nicht das Mountainbiken im Fokus. Am Abend zuvor hatten wir uns mit unserem Stammgast Thomas auf ein Bierchen getroffen und er erzählte uns von seiner fast panischen Angst vor Sprüngen und Drops.

Da er ansonsten die Fahrtechnik bestens beherrscht und ein verdammt gutes Bike-Gefühl hat, wollten wir uns am Folgetag mit ihm treffen und ihm ein paar – hoffentlich hilfreiche – Tipps zum Springen und Droppen geben, quasi ein kleines Mini-Coaching. Außerdem eine gute Gelegenheit, unser neues Objektiv auszuprobieren und ein paar Action-Fotos zu machen. Also am Samstagmorgen den Kamerarucksack gepackt und ab aufs E-Bike, rüber in den Bikepark, schauen was geht?! 

Harz-BnB Werkmeister - Herzlich willkommen am Matthias-Schmidt-Berg

Blauer Himmel und Sonnenschein machen Lust auf einen Tag im Bikepark

Zum Bikepark-Fahren in den Harz!

Letztendlich war der MSB-X-Trail mit ein Grund, warum wir vor 6 Jahren aus Hamburg in den Harz gekommen sind. Ein Bed & Breakfast für Mountainbiker gegenüber vom Bikepark betreiben – klang damals nach einem Traumjob, und ist es immer noch! Während wir jedoch damals mehrfach die Woche auf unserem Hausberg biken waren, treibt es uns mittlerweile nur noch recht selten rüber. Also höchste Zeit, uns mal ein aktuelles Bild zu verschaffen!

Harz-BnB Werkmeister - Schlange am Lift vom MSB-X-Trail-Bikepark in St. Andreasberg

Die Wartezeiten am Lift sind dank des schnellen Bergtransports übersichtlich, zu Stoßzeiten wird ein zweiter Lift angeschmissen

Harz-BnB Werkmeister - Fröhliches Liftpersonal im MSB-X-Trail-Bikepark in St. Andreasberg

Am Lift geht’s freundlich und entspannt zu

Wer den MSB-X-Trail-Bikepark noch nicht kennt: Er ist eher ein Trailpark als ein Downhill-lastiger Bikepark und der Betreiber möchte Anfängern und Familien den Einstieg ins Bikepark-Fahren leicht machen. Denn während man noch vor wenigen Jahren fast ausschließlich hartgesottene Downhill-Ritter in Plastikpanzern in den Schlangen vor den Bikepark-Lifts sehen konnte, trifft man mittlerweile viele Familien mit Kindern, die freudig der nächsten Abfahrt entgegenfiebern.

Diese Entwicklung vom Nischen- zum Breitensport hat der Betreiber erkannt und sich darauf eingestellt. Gleichzeitig ist das auch der Grund, warum wir mittlerweile sehr selten dort anzutreffen sind. Uns fehlte oft die Herausforderung und wir fragen uns regelmäßig, warum die Strecken mittlerweile so leicht zu fahren sind. Ist das wirklich so oder ist das nur unser subjektiver Eindruck?

Harz-BnB Werkmeister - Strecke 3, Hexentreppe im MSB-X-Trail-Bikepark in St. Andreasberg

Strecke 3, die „Hexentreppe“, ist streckenweise naturbelassen …

Harz-BnB Werkmeister - Strecke 3, Hexentreppe mit Northshore-Element im MSB-X-Trail-Bikepark in St. Andreasberg

… vor allem aber dominieren die einsteigerfreundlichen „Northshore“-Holzbauten

Die Trails auf der linken Seite

Die Strecken 1-3 auf der linken Seite des Berges, der Flowtrail, der Singletrail und der North Shore, sind mit ihrem geringen Gefälle und sehr moderaten Schwierigkeitsgraden für Einsteiger und Kids geeignet. Auch die Northshore-Holzbauten auf der 3 sind so gestaltet, dass sie weitestgehend einsteigertauglich sind, Sprunghöhen sind entsprechend niedrig ausgelegt. Im unteren Drittel werden alle drei Strecken geländebedingt etwas steiler, aber durchaus immer noch für die meisten Biker gut zu schaffen.

Harz-BnB Werkmeister - Jumpline im MSB-X-Trail-Bikepark in St. Andreasberg

Zwischen den Strecken 1 und 2 startet die Jumpline

Zwischen den Strecken im oberen flachen Teil ist die Jumpline hinzugekommen, hier kann man recht gefahrlos das Springen von Tables üben. Mangels Gefälle ist es keine „Feel-Good-Jumpline“, richtig spaßig wird’s mit einer einigermaßen soliden Sprungtechnik.

Harz-BnB Werkmeister - Drop in Strecke 3 im MSB-X-Trail-Bikepark in St. Andreasberg

Drop in die 3

Downhill auf der rechten Seite

Harz-BnB Werkmeister - Starthügel, Strecken 4 & 6 (Downhill) im MSB-X-Trail-Bikepark in St. Andreasberg

Direkt nach dem Starthügel hat man die Wahl zwischen zwei kurzen Table-Lines

Harz-BnB Werkmeister - Übungsdrops im MSB-X-Trail-Bikepark in St. Andreasberg

Dort kann man auch an niedrigen Drops üben

Auf der anderen Seite des Berges geht es deutlich mehr zur Sache, schon alleine aufgrund der Steilheit des Geländes. Die Schwarze 6 gibt’s schon seit Beginn an, die Strecke ist schnell, steil und – durch losen Schotter, vor allem im Sommer – anspruchsvoll. Steil und schnell heißt leider auch schnell vorbei, wer länger und mit mehr Abwechslung bergab fahren will, wechselt besser auf die 4 – den schwarzen Keiler -, die vor einigen Jahren neu angelegt wurde. In langgestreckten Kurven geht’s raus auf die Wiesen unterhalb vom Lift und einige kniffelige Schlüsselstellen machen Lust auf mehr. Seit diesem Jahr sind unten zwei Gap-Sprünge entstanden, eine willkommene Ergänzung für fortgeschrittene Fahrer.

Harz-BnB Werkmeister - Schlüsselstelle auf der schwarzen 6 (Downhill) im MSB-X-Trail-Bikepark in St. Andreasberg

Schlüsselstelle auf der schwarzen 6 - fahren oder nicht fahren, das ist die Frage …

Harz-BnB Werkmeister - Dropbatterie im MSB-X-Trail-Bikepark in St. Andreasberg

Auch die Drop-Batterie auf der rechten Seite hat es in sich – vom höchsten (ganz links) sind es rund 3 m bis in die Landung

Was ist mit der Enduro-Strecke?

Der Favorit der Enduro-Fraktion – die legendäre 7 – ist leider seit mehreren Saisons wegen Sturmschäden gesperrt, die als Alternative gedachte, neu angelegte 5 kommt mit ihren technischen Spitzkehren in Sachen Fahrspaß an die 7 nicht ran. Am Anfang der Saison gab’s mal kurz die Hoffnung, dass sie zeitnah wieder frei sein könnte, doch leider muste wieder abgebrochen werden. Wir haben beim Betreiber Karsten Otto nachgefragt, leider konnte er keine Aussage zur Wiedereröffnung von Strecke 7 geben, die Räumung und Sicherung der Strecke gestaltet sich sehr aufwändig, Gespräche mit den Landesforsten laufen jedoch.

Harz-BnB Werkmeister - Auf der schwarzen 6 (Downhill) im MSB-X-Trail-Bikepark in St. Andreasberg

Steil bergab auf der schwarzen 6. Wer entdeckt Werkmeisters Hütte?

Zu viele Features entschärft?

In den letzten Jahren war zu beobachten, dass die Strecken klarer voneinander abgegrenzt wurden. Einige Features auf der linken Seite, wie z.B. der Drop ins Steilstück auf der 2, wurden entfernt, die 3 ist insgesamt etwas zahmer und weniger sketchy geworden. Fans der ersten Stunden mögen den alten Flair etwas vermissen, die Strecken sind durch diese Eingriffe jedoch konsistenter geworden. Diese Schärfung der Streckenprofile verstärkt letztlich die Teilung des Berges: links die leichten Strecken, rechts die schweren. Die neuen Gap-Sprünge auf der 4 & 6 sind da nur konsequent, wir finden – für uns und andere Fortgeschrittene – diese Entwicklung gut, bitte mehr davon!

Harz-BnB Werkmeister - Strecke 2, Singletrail im MSB-X-Trail-Bikepark in St. Andreasberg

Auf der 2 – dem Singletrail

Wo bleibt der Flow?

Wir haben uns oft gefragt, warum wir früher mit unseren DH-Bikes auf der 3 unterwegs waren, ohne danach direkt ins Sauerstoffzelt zu müssen. Das ist mittlerweile kein großer Spaß mehr, man greift besser aufs Enduro zurück. Schuld daran haben weniger die Streckenbauer, sondern vielmehr die garstigen Borkenkäfer, denen der gesamte Fichtenwald im oberen Teil zum Opfer gefallen ist. Ohne Bäume kein Windschutz mehr, daher wird auch die Jumpline an manchen Tagen mit Gegenwind eine physische Herausforderung.

Harz-BnB Werkmeister - Matthiasbaude im MSB-X-Trail-Bikepark in St. Andreasberg

Die Matthias-Baude war diese Saison kaum geöffnet

Was ist eigentlich mit der Matthiasbaude?

Wer diese Saison schon am MSB war, wird festgestellt haben, dass die Baude nur sehr unregelmäßig geöffnet war. Wer sich also darauf gefreut hat, bei schönem Ausblick Ronnys Kaiserschmarrn zu genießen und dabei noch ein paar seiner markigen Sprüche mitzunehmen, der wurde leider diese Saison enttäuscht. Ronny erzählte uns, dass er es nicht einfach aufm Berg hat und zuletzt vor allem mit Personalmangel zu kämpfen hatte. Man konnte ihn die letzten Wochen des Öfteren unten im Verleih antreffen, wie es mit der Baude weitergeht, lässt sich derzeit nicht sagen.

Wir sind aber sicher, dass eine Lösung gefunden wird – denn für uns gehört zu einem gelungenen Tag im Bikepark auch das entspannte Einkehren auf dem Berg, inklusive Fachsimpeln mit Gleichgesinnten über die Strecken, Fahrwerkseinstellungen und Bike-Technik …

Harz-BnB Werkmeister - Treffpunkt für MTB-Kurse im MSB-X-Trail-Bikepark in St. Andreasberg

Treffpunkt für Trailtech-MTB-Kurse

Trailtech

Viele von euch haben sich vielleicht schon gefragt, warum es keine regelmäßigen Videos von Jan Zander zu den News im MSB-X-Trail mehr gibt und haben sich eventuell Sorgen gemacht, was da los ist. Laut Karsten ist diese Sorge unbegründet, die Videos sind schlichtweg aus Zeitgründen pausiert worden. Es wird im Hintergrund bereits an der Verbesserung und Erweiterung der Onlinepräsenz gearbeitet.

Jan Zander von Trailtech behält seine Aktivitäten am MSB bei, die Nachfrage nach Fahrtechnik-Kursen ist – zumindest unserer Einschätzung nach – ungebrochen hoch, es finden reichlich Gruppen- und Einzel-Coachings statt. Eine sehr gute Entwicklung, wie wir finden, das erhöht für Ein- und Umsteiger den Spaß am Mountainbiken und macht den Sport für alle sicherer.

Harz-BnB Werkmeister - Trailtech-Fahrtechnik-Kurs im MSB-X-Trail-Bikepark in St. Andreasberg

Trailtech-Fahrtechnik-Training – Abschlussbesprechung mit den Teilnehmern/innen

Neuer Bike-Verleih!

Dass Zweirad Busche den Verleih am MSB einstellt, machte schon letztes Jahr die Runde. Zum Glück wurde eine passender Nachfolger gefunden. Das neu gestartete Bikecenter Harz wird von Jonito betrieben, dem Online-Shop aus Lübeck, den einige von euch sicher als Sponsor für diverse Race-Talente kennen. Der Shop unten am Lift befindet sich noch im Aufbau, aber Bikes, E-Bikes und Protektoren für Bikepark und Tour könnt ihr bereits unkompliziert mieten.

Harz-BnB Werkmeister - In der Schlange am Lift im MSB-X-Trail-Bikepark in St. Andreasberg

Kurze Warteschlange macht gute Laune

Harz-BnB Werkmeister - Luka Gojup - luxfotowerk im MSB-X-Trail-Bikepark in St. Andreasberg

Luka (luxfotowerk) fotografiert öfter für die Bikebranche

Harz-BnB Werkmeister - Biker im MSB-X-Trail-Bikepark in St. Andreasberg

Thomas (links), sein Sohn Felix (Mitte) und ein Freund (rechts)

Harz-BnB Werkmeister - Seatgrab-Trick auf Jumpline im MSB-X-Trail-Bikepark in St. Andreasberg

Felix mit Seatgrab auf dem großen Table

Harz-BnB Werkmeister - Junger Biker im MSB-X-Trail-Bikepark in St. Andreasberg

Table-Line-Springen mit Grinsen im Gesicht

Weiter Drops üben!

Zurück zu unserem Gast Thomas und seiner Sprungangst. Während sein Sohn auf den großen Tables oben Seatgrabs springt und ein anderer junger Biker seiner Mutter zeigt, dass man im Sprung auch ganz ohne Hände auskommt, schauen Thomas und ich uns die kleinen Übungs-Drops an und versuchen dahinter zu kommen, was ihn so blockiert. Wir gehen nochmal den Ablauf im Kopf durch, er springt, ich filme. Anschließend Manöverkritik, die Fahrtechnik passt. Wir kommen also dem Problem näher und stellen gemeinsam fest, dass es zu 100 Prozent mental ist und er zukünftig keine Sprünge mehr auslassen und stattdessen bewusst jeden Sprung mitnehmen sollte, um Routine zu bekommen und seine Angst zu überwinden.

Harz-BnB Werkmeister - Suicide-No-Hander-Trick auf Jumpline im MSB-X-Trail-Bikepark in St. Andreasberg

Suicide-No-Hander über den großen Table

Wir sind kein Maßstab (mehr)

Während Thomas noch einige Male übt, um uns herum alt wie jung vom Starthügel losheizen und Spaß auf den kleinen wie großen Jumps haben, frage ich mich, warum wir mittlerweile so selten hier fahren. Ich komme schnell auf die Antwort – es liegt offensichtlich nicht am MSB-X-Trail, es liegt an uns. Wir sind mittlerweile kein Maßstab mehr. Wir wohnen direkt gegenüber, sind die Strecken unzählige Male gefahren und haben uns in den letzten 6 Jahren fahrtechnisch weiterentwickelt. Klar würden wir uns über neue Features freuen, die wieder für das nervöse Kitzeln der allerersten Abfahrten sorgen, es wäre sicher auch toll, mehr Varianten, mehr Optionen zu haben, um die Runs abwechslungsreicher zu gestalten (liebe Streckenbauer, denkt beim nächsten Mal an uns und die anderen Vielfahrer 😉). Aber insgesamt muss man einfach sagen, dass der Bikepark für 90 % der Besucher super gut funktioniert. Viele unserer Gäste können gar nicht genug vom MSB-X-Trail bekommen und haben noch lange nicht alle Strecken und Features für sich erschlossen.

Da wir Karsten eh schon mal dran hatten, haben wir ihn auch noch nach seinen Plänen für die zukünftige Entwicklung des Bikeparks gefragt. Er bestätigte unsere Einschätzung: Es wird wohl weiter Richtung Einsteiger, Umsteiger und Aufsteiger gehen – der Downhill- und Gravity-Bereich wird sicher weniger stark forciert als die anderen Themen. Also ein breiteres Angebot für Kinder und Beginner, es wird auch noch mehr Übungssektionen geben. Das ist natürlich ein bisschen doof für uns und andere ambitioniertere Fahrer, aber perfekt, um den Sport, den wir alle so lieben, mehr Menschen zugänglich zu machen. Und das ist am Ende für uns alle gut!

Harz-BnB Werkmeister - Streckenübersicht im MSB-X-Trail-Bikepark in St. Andreasberg

Streckenübersicht im MSB-X-Trail

Harz-BnB Werkmeister - Drop vorm Glockenberg im MSB-X-Trail-Bikepark in St. Andreasberg

Entspanntes Droppen vor idyllischer Andreasberg-Kulisse